Was ist die Renaissance-Stadt?
Was ist die Renaissance-Stadt?

Video: Was ist die Renaissance-Stadt?

Video: Renaissance und Humanismus I musstewissen Geschichte 2022, Dezember
Anonim

RENAISSANCE-STADT-ZUSTÄNDE. Die Renaissance ist ein wichtiges Ereignis in der europäischen Geschichte, das sich vom 14. Jahrhundert bis zum 17. Jahrhundert erstreckte. Die Renaissance gilt als begonnen im Stadt-Staaten der italienischen Halbinsel, wie: Genua, Florenz, Mailand, Neapel, Rom und Venedig.

Welche Stadt war davon in der Renaissance am berühmtesten?

Venedig

Warum waren Stadtstaaten auch für die Renaissance wichtig? Der Reichtum der Italiener Stadt-Zustand gespielt und wichtig Rolle in der Renaissance. Dieser Reichtum ermöglichte es prominenten Familien, Künstler, Wissenschaftler und Philosophen zu unterstützen, die neue Ideen und künstlerische Bewegungen anspornten. Florenz ist, wo die Renaissance zuerst begann.

Die Frage ist auch, wofür die Renaissance am besten bekannt ist.

Obwohl die Renaissance sah Revolutionen in vielen intellektuellen Bestrebungen sowie soziale und politische Umwälzungen, es ist vielleicht Bekannt für seine künstlerischen Entwicklungen und die Beiträge von Universalgelehrten wie Leonardo da Vinci und Michelangelo, die den Begriff inspirierten "Renaissance Mann".

In welcher Stadt begann die Renaissance?

Florenz

Beliebt nach Thema