Was ist der Aufbau eines Elektromotors?
Was ist der Aufbau eines Elektromotors?
Video: Was ist der Aufbau eines Elektromotors?
Video: Elektromotor - Erklärung und Aufbau 2023, Februar
Anonim

Konstruktion von Elektromotoren. Die Elektromotorenbau kann mit Rotor, Lager, Stator, Luftspalt, Wicklungen, Kommutator usw. erfolgen. Der Rotor in einer Elektromotor ist das bewegliche Teil, dessen Hauptfunktion darin besteht, die Welle zur Erzeugung der mechanischen Leistung zu drehen.

Zu wissen ist auch, was ist der Aufbau und die Funktionsweise eines Elektromotors?

Elektromotor: EIN Motor- ist ein Gerät, das umwandelt elektrisch Energie in mechanische Energie. Prinzip von Motor-: EIN Motor- funktioniert nach dem Prinzip, dass eine rechteckige Spule in ein Magnetfeld gelegt wird und Strom durch sie geleitet wird. Auf die Spule wirkt eine Kraft, die sie kontinuierlich dreht.

Wie werden Elektromotoren hergestellt? Die Grundidee eines Elektromotor ist ganz einfach: du stellst Elektrizität an einem Ende hinein und eine Achse (Metallstange) dreht sich am anderen Ende, die Ihnen die Kraft gibt, eine Maschine irgendeiner Art anzutreiben. Wenn ein elektrisch Strom beginnt entlang eines Drahtes zu kriechen, er erzeugt ein magnetisches Feld um ihn herum.

Wie funktioniert der Elektromotor in diesem Zusammenhang?

Ein Elektromotor ist ein elektrisch Maschine, die umwandelt elektrisch Energie in mechanische Energie. Die meisten Elektromotoren funktionieren durch die Interaktion zwischen den Motor Magnetfeld und elektrisch Strom in einer Drahtwicklung, um eine Kraft in Form einer Drehung einer Welle zu erzeugen.

Aus welchen Teilen besteht ein Elektromotor?

Elektromotor Designs können sehr unterschiedlich sein, obwohl sie im Allgemeinen drei Hauptmerkmale haben Teile: ein Rotor, ein Stator und ein Kommutator. Diese drei Teile nutzen die anziehenden und abstoßenden Kräfte des Elektromagnetismus, wodurch die Motor- sich kontinuierlich zu drehen, solange es einen stetigen Fluss von. erhält elektrisch aktuell.

Beliebt nach Thema